Zurück zur Liste

RADIO HÖREN

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Menü „Multimedia“

Drücken Sie im Hauptmenü auf „Multimedia“ und dann auf „Radio“ oder auf die Schnellzugriffstaste 1 in einem beliebigen Menü.

„Radio“

Auswahl eines Frequenzbereichs

Durch Drücken von „Band“ im Multimedia-Display „FM“, „AM“ oder „DR“ (Digitalradio) auswählen.

Es ist außerdem möglich, einen Frequenzbereich über die Bedieneinheit unter dem Lenkrad auszuwählen.

Es ist auch möglich, mit der Taste an der Bedieneinheit unter dem Lenkrad einen gespeicherten Sender auszuwählen.

AM

Radiosender einstellen AM

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Radiosender einzustellen. Nachdem Sie „AM“ gewählt haben, drücken Sie auf die Register 2 oder 3, um den gewünschten Modus zu wählen.

Zwei Suchmöglichkeiten sind verfügbar:

- Modus „Frequenzen“ (Register 3);

- Modus „Preset“ (Register 2).

FM

Radiosender einstellen FM

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Radiosender einzustellen. Nachdem Sie „FM“ gewählt haben, drücken Sie auf die Register 23 oder 4, um den gewünschten Modus zu wählen. Drei verschiedene Suchlaufmodi stehen zur Verfügung:

- Modus „Frequenzen“ (Register 3);

- Modus „List“ (Register 4);

- Modus „Preset“ (Register 2).

Modus „Frequenzen“

Dieser Modus ermöglicht die manuelle oder automatische Sendersuche durch das Durchsuchen des gewählten Frequenzbereichs.

Um den Frequenzbereich zu durchsuchen, habe Sie zwei Möglichkeiten:

- Manuelle Sendersuche: Um den Frequenzbereich in Frequenzschritten zu durchsuchen, drücken Sie nacheinander auf den Frequenzbereich 5 oder drücken Sie auf die Taste 6.

- Automatische Suche: Wechseln Sie vor oder zurück zum nächsten Sender, indem Sie auf 7 drücken.

Modus „List“ (nur FM)

In diesem Modus können Sie in einer alphabetischen Liste einen Radiosender finden, dessen Namen Sie kennen. In diesem Modus sind bis zu 50 Sender abrufbar.

Durch schnelles Durchsuchen der Liste können Sie alle Sender durchlaufen lassen. Der Radiosender 8, bei dem Sie die Suche anhalten, wird abgespielt. Sie können auch auf einen Radiosender in der Liste drücken.

Wenn Radiosender nicht das System RDS verwenden oder das Fahrzeug sich in einem Bereich mit schlechtem Empfang befindet, erscheint der Name der Sender nicht im Display. Es wird nur ihre Frequenz angezeigt und am Listenanfang geordnet.

„Als Preset speichern“

Mit dieser Funktion können Sie den aktuell gehörten Sender speichern. Verfahren Sie dazu wie folgt:

- Im Modus „Frequenzen“ oder „List“ „10“ und dann „Als Preset speichern“ drücken und einen Speicherplatz 9 auswählen.

Oder

- Halten Sie im Modus „Preset“ eine der Tasten 9 gedrückt, bis Sie einen Signalton hören und oben im Bildschirm eine Meldung angezeigt wird.

Es ist möglich, bis zu zwölf Sender pro Frequenzbereich zu speichern.

Modus „Preset“

In diesem Modus können Sie die zuvor gespeicherten Radiosender abrufen. Weitere Informationen finden Sie unter „Sender speichern“ in diesem Kapitel.

Drücken Sie auf eine der Tasten 9 (1 bis 12), um den Radiosender auszuwählen, den Sie hören möchten.

Kontextmenü 9

Je nach gewähltem Frequenzbereich (AM oder FM) und aktiviertem Modus drücken Sie für folgende Zwecke auf 10:

- „Medienquelle ändern“;

- „Als Preset speichern“;

- auf die Radio-„Einstellungen“ zugreifen;

- auf die „Audioeinstellungen“ zugreifen.

„Medienquelle ändern“

Mit dieser Funktion können Sie die Audioquelle wechseln („Radio“, „USB“, „AUX“ usw.).

Mit der Taste an der Bedieneinheit unter dem Lenkrad können Sie die Audioquelle ändern.

Es ist auch möglich, mit der Taste an der Bedieneinheit unter dem Lenkrad einen gespeicherten Sender auszuwählen.

„Einstellungen“

Über dieses Menü können Sie die folgenden Elemente aktivieren und deaktivieren:

- « AM » ;

- „Radiotext“

- „Region“

- „TA/I-Traffic“.

AM

In diesem Menü können Sie den Frequenzbereich „AM“ aktivieren/deaktivieren.

„Radiotext“

(Textinformationen)

Bestimmte FM-Radiosender senden Textinformationen zum aktuell gehörten Programm (z. B. den Titel eines Stücks).

Anmerkung: Diese Informationen stehen nur bei bestimmten Sendern zur Verfügung.

„Region“

Wenn die Funktion „Region“ aktiviert ist und die Signalstärke für den Empfang der aktuell eingestellten Frequenz zu gering ist, wechselt das Radio nur dann auf eine neue Frequenz, wenn auf dieser die gleiche Art Programm übertragen wird.

Wenn die Funktion „Region“ deaktiviert ist und die Signalstärke für den Empfang der eingestellten Frequenz zu gering ist, wechselt das Radio auf eine neue Frequenz, auf der möglicherweise ein je nach Region abweichendes Programm übertragen wird.

„TA/I-Traffic“

(Verkehrsinformationen)

Ist diese Funktion aktiviert, ermöglicht das Audiosystem, je nach Land, die automatische Durchgabe von Informationsmeldungen, sobald diese von bestimmten Sendern des FM-Bereichs ausgestrahlt werden.

Sie müssen einen Radiosender auswählen, der Verkehrsinformationen überträgt.

Hinweis: Wird derzeit eine andere Audioquelle verwendet (USB, Bluetooth), wird die Wiedergabe bei jedem Empfang von Verkehrsinformationen automatisch unterbrochen.

„Audioeinstellungen“

Mit dieser Funktion können Sie die Balance einstellen sowie die Bässe und Höhen verstärken bzw. dämpfen. Weitere Informationen finden Sie im Kapitel „Multimedia-Einstellungen“.

« DR »

Radiosender einstellen DR

(Digital Audio Broadcasting)

Digitalradio bietet eine breitere Senderauswahl, eine bessere Hörqualität und zusätzliche Informationen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Radiosender zu wählen. Nachdem Sie „DR“ gewählt haben, drücken Sie auf eines der drei Register, um den gewünschten Modus zu wählen:

- Modus „Kanäle“ 11;

- Modus „List“ 12;

- Modus „Preset“ 13.

Modus „Kanäle“

Dieser Modus ermöglicht das manuelle Suchen nach Radiosendern durch Drücken auf eine der Tasten 15.

Modus „List“ und „Preset“

Siehe die Informationen zum Modus „List“ und zum Modus „Preset“ in diesem Kapitel.

Kontextmenü 14

Je nach ausgewähltem Modus hat 14 folgende Funktion:

- auf „Interaktiver Dienst“ zugreifen;

- „Medienquelle ändern“ (Radio, USB usw.);

- „Als Preset speichern“;

- „Liste aktualisieren“;

- Rufen Sie die „Einstellungen“ oder „Multimedia-Einstellungen“ des Modus DR auf.

„Interaktiver Dienst“

Drücken Sie auf 14, dann auf „Interaktiver Dienst“, um:

- auf „EPG“ zugreifen;

- auf „Diashow“ zugreifen;

- auf die „Grafik-Dienst“ zugreifen.

„EPG“

(EPG)

Dieses Menü zeigt das Programmangebot des DR-Radios (Digital Audio Broadcast) an.

„Grafik-Dienst“

Über dieses Menü können Sie die Website des derzeit eingestellten Senders anzeigen.

Es ist auch möglich, mit der Taste an der Bedieneinheit unter dem Lenkrad einen gespeicherten Sender auszuwählen.

Führen Sie diese Schritte aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug durch.

„Diashow“

Über dieses Menü können Sie die vom Sender bereitgestellten Bilder als Diashow anzeigen.

Sie können auf das Menü auch zugreifen, indem Sie auf 16 drücken.

Hinweis: Wenn die Funktion Timeshift (direkte Steuerung) deaktiviert ist, wird die Diashow 16 angezeigt.

„Medienquelle ändern“

Mit dieser Funktion können Sie die Audioquelle wechseln („Radio“, „USB“, „AUX“ usw.).

Einen Sender speichern

Drücken Sie im Modus „Kanäle“ oder im Modus „List“ auf „14“ und dann auf „Als Preset speichern“.

Sie können auch lange auf eine der Preset-Tasten drücken, bis ein akustisches Signal ertönt.

Es ist möglich, bis zu zwölf Sender pro Frequenzbereich zu speichern.

„Liste aktualisieren“

Wählen Sie dieses Menü, um die Liste der Radiosender zu aktualisieren.

Mit der Taste an der Bedieneinheit unter dem Lenkrad können Sie die Audioquelle ändern.

„Einstellungen“

Drücken Sie in einem der Modi „Kanäle“, „List“ oder „Preset“ „14“ und dann „Einstellungen“, um auf die Einstellungen des Digitalradios zuzugreifen. Über die Einstellungen können Sie die folgenden Elemente aktivieren und deaktivieren:

- „Radiotext“

- „Simulcast/Handover“

- „Timeshift“

- „TA/I-Traffic“

- „I-Mitteilung“

„Radiotext“

(Textinformationen)

Bestimmte Digitalradio-Sender senden Textinformationen zum aktuell gehörten Programm (z. B. den Titel eines Stücks).

Anmerkung: Diese Informationen stehen nur bei bestimmten Sendern zur Verfügung.

„Simulcast/Handover“

Aktivieren Sie diese Funktion, wenn der Empfang des aktuell wiedergegebenen digitalen FM -Senders schwach ist. Sobald der Empfang wieder verfügbar ist, stellt das Audiosystem automatisch eine erneute Verbindung zum selben digitalen FM -Sender her.

Hinweis: Diese Funktion ist nur bei FM-Sendern verfügbar.

„Timeshift“

(Verbindungsübergabe)

Diese Funktion ermöglicht das Hören des Radiosenders über die Wiedergabeleiste 18.

Drücken Sie auf 17, um das Audiosystem auf Pause zu setzen und beginnen Sie mit der Aufzeichnung des aktuell gehörten Senders. Drücken Sie auf „“, um die Wiedergabe des aufgezeichneten Senders fortzusetzen. Nach der Wiedergabe können Sie die Wiedergabeleiste 18 verwenden, um die Aufzeichnung noch einmal zu hören.

Anmerkung: Drücken Sie auf „Live“ oder warten Sie, bis die Wiedergabeleiste am Ende angekommen ist, um wieder zur Live-Wiedergabe des Senders zu wechseln.

„TA/I-Traffic“

(Verkehrsinformationen)

Je nach Land ermöglicht diese Funktion Ihrem Audiosystem, den automatischen Empfang der Verkehrsinformationen, di von bestimmten Digitalradio-Sendern gesendet werden.

„I-Mitteilung“

Drücken Sie auf „I-Mitteilung“ und aktivieren oder deaktivieren Sie die nachfolgend angegebenen Ansagen. Für jede aktivierte Funktion ermöglicht das Audiosystem den automatischen Empfang von entsprechenden Informationsmeldungen, sobald diese von bestimmten Digitalradio-Sendern ausgestrahlt werden:

- „Verkehrsmeldungen“;

- „Warnung“;

- „Nachrichten“

- „Wetter“;

- „Veranstaltungen“;

- „Besondere Veranstaltungen“;

- „Radioinfo“;

- „Sport“;

- „Finanzen“.

Multimedia

Sprachgesteuerte Auswahl eines Radiosenders