Zurück zur Liste

NAVIGATIONSEINSTELLUNGEN

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Menü „Einstellungen“

Drücken Sie „Navigation“ „Einstellungen“, und wählen Sie dann die Unterkategorie, die Sie ändern möchten:

- „Audio und Warnungen“;

- „Routenoptionen“;

- „Verkehrsinfo vorlesen“;

- „Karteneinstellungen“;

- „Anweisungseinstellungen“.

„Audio und Warnungen“

In diesem Menü können Sie die synthetische Stimme im Multimediasystem, die verschiedenen Töne und die Navigationsmeldungen festlegen.

„Navigationsstimme“

In diesem Menü können Sie folgende Elemente einstellen:

- Auswählen der synthetischen Stimme;

- Anpassen der synthetischen Stimme;

- Auswählen der Sprache für die synthetische Stimme.

„Warnpunkteinstellungen“

In diesem Menü können Sie die verschiedenen Sicherheitswarnungen aktivieren oder deaktivieren und so konfigurieren, dass ein akustisches Signal und/oder ein visueller Alarm ausgegeben wird, wenn sich das Fahrzeug bestimmten Orten wie Schulen, Bahnübergängen, Gefahrenzonen usw. nähert.

Sie können das Navigationssystem so programmieren, dass es diese kritischen Zonen auf der Karte anzeigt und Sie durch ein akustisches Signal informiert, wenn Sie sich diesen Zonen nähern.

Für manche dieser Zonen gibt es eine gesetzliche oder empfohlene Höchstgeschwindigkeit. Das akustische Signal kann unterschiedlich sein, je nachdem ob Ihre Geschwindigkeit unter der vorgeschriebenen Geschwindigkeit oder darüber lag.

Wählen Sie, ob Sie bei Annäherung an diese kritischen Zonen gewarnt werden möchten oder nur bei Geschwindigkeitsüberschreitung.

„Warnungen für Warnschilder“

Über dieses Menü können Sie die verschiedenen Verkehrsschilder-Warnmeldungen aktivieren oder deaktivieren. Aktivieren Sie diese Funktion, sodass das System die Annäherung an bestimmte Streckenabschnitte (Hindernisse, scharfe Kurven, Kreuzungen usw.) durch Verkehrsschilder in der Kartenansicht anzeigt. Legen Sie für jede Warnsignalkategorie fest, in welcher Form (Audio und/oder visuell) und in welchem Abstand zur Gefahr diese Warnsignale ausgegeben bzw. angezeigt werden sollen.

„Routenwarnung“

In diesem Menü können Sie Warnmeldungen für Bereiche aktivieren bzw. deaktivieren, die sich auf Ihre Route auswirken, beispielsweise Fußgängerzonen, Sperrgebiete oder Zonen, für die eine besondere Zugangsberechtigung erforderlich ist.

Zur Reinitialisierung Ihrer Daten und zum Zurückstellen auf die Standardwerte drücken Sie auf die Taste des Kontextmenüs und dann auf „Reset“.

In einigen Ländern ist es illegal, die Option „Radarwarner“ zu aktivieren; dies kann als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

Führen Sie diese Schritte aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug durch.

„Routenoptionen“

„Routenplanungsmethode“

Mit dieser Funktion kann die aktuelle Art der Routenberechnung geändert und die Route, falls nötig, neu berechnet werden. Indem Sie diesen Typ von Route auswählen, legen Sie auch die Standardmethode der Routenberechnung für künftige Routenberechnungen fest.

Die verschiedenen Arten der Routenberechnung finden Sie im Kapitel „Karteneinstellungen“.

Routenpräferenzen

Die Routenpräferenzen sind Einschränkungen, welche die Berechnung der Route behindern. Weitere Informationen finden Sie im Kapitel „Karteneinstellungen“.

„Verkehrsinfo vorlesen“

Mit diesem Menü können Sie die Verkehrsmeldungen aktivieren oder deaktivieren und einstellen. Weitere Informationen finden Sie im Kapitel „Verkehrsinfo vorlesen“.

Hinweis: Die Verfügbarkeit der „Verkehrsinfo vorlesen“-Services kann abweichen.

„Karteneinstellungen“

Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, die Kartenanzeige, die Kartenperspektive usw. einzustellen. Weitere Informationen finden Sie im Kapitel „Karteneinstellungen“.

Vorsichtsmaßnahmen im Umgang mit dem Navigationssystem

Das Navigationssystem ist nur ein Hilfsmittel und ersetzt während der Fahrt keinesfalls die Wachsamkeit des Fahrers, der für seine Fahrweise die alleinige Verantwortung trägt.

„Anweisungseinstellungen“

Dieses Menü ermöglicht die Anzeige der Informationen zu Ihrer Route auf dem Navigationsdisplay.

„Datenfelder“

Die Datenfelder in der Ecke des Navigationsdisplays können individuell gestaltet werden. Wählen Sie diese Option und die Werte, welche Sie dort anzeigen wollen. Die Werte können unterschiedlich sein, je nachdem ob Sie mit einer bestimmten Route oder ohne einen bestimmten Zielort gefahren sind. Sie können die Anzeige der Entfernung bis zu Ihrem Zielort/nächsten Zwischenstopp, die verbleibende Zeit bis zu Ihrem Zielort/nächsten Zwischenstopp oder die geplante Ankunftszeit an Ihrem Zielort/Ihrem nächsten Zwischenstopp anzeigen lassen.

„Tunnelansicht“

Wenn Sie in einen Tunnel einfahren, können die Straßen und Gebäude an der Oberfläche die Ansicht beeinträchtigen. Diese Funktion bietet eine allgemeine Ansicht des Tunnels anstelle der Karte an. Außerdem werden eine Draufsicht des Tunnels sowie die verbleibende Entfernung bis zum Ende des Tunnels angezeigt.

„Verkehrsschild“

Jedes Mal, wenn diese verfügbar sind, werden wichtige Informationen, ähnlich den Informationen, welche auf echten Verkehrsschildern zu finden sind, im oberen Bereich der Karte angezeigt. Sie können diese Funktion aktivieren oder deaktivieren.

„Kreuzungsübersicht“

Wenn Sie sich einer Autobahnausfahrt oder einer komplexen Kreuzung nähern und entsprechende Informationen verfügbar sind, wird die Karte durch eine Ansicht der Ausfahrt oder Kreuzung 3D ersetzt. Sie können diese Funktion aktivieren oder die Standardanzeige für die gesamte Route beibehalten.

Führen Sie diese Schritte aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug durch.

Zur Reinitialisierung Ihrer Daten und zum Zurückstellen auf die Standardwerte drücken Sie auf die Taste des Kontextmenüs und dann auf „Reset“.

2D-Anzeige in 3D-Anzeige ändern