Zurück zur Liste

WARNMELDUNG SICHERHEITSABSTÄNDE

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Mit Hilfe der Radarkamera 1 informiert diese Funktion den Fahrer über den Zeitintervall zwischen seinem und dem vorderen Fahrzeug, um die Sicherheitsabstände zwischen den zwei Fahrzeugen einzuhalten.

Anmerkung: Achten Sie darauf, dass die Radarkamera 1 nicht verdeckt ist (Verschmutzungen, Schlamm, Schnee...).

Diese Funktion wird aktiviert, wenn das Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit zwischen ca. 30 km/h und 200 km/h fährt.

Beim Starten des Motors stellt die Funktion den vor dem letzten Ausschalten des Motors bestehenden Zustand wieder her.

Aktivieren/Deaktivieren der Funktion

Wählen Sie ausgehend vom Multimedia-Display 2 das Menü „Fahrzeug“, „Fahrassistenzsystem“, „Abstandswarnung“; wählen Sie dann „ON“ oder „OFF“.

Über die Taste 3 können Sie direkt auf das Menü „Fahrassistenzsystem“ zugreifen.

Diese Funktion dient als zusätzliche Fahrhilfe. Diese Funktion ersetzt allerdings keinesfalls die Wachsamkeit und Verantwortung des Fahrers, welcher stets die Kontrolle über sein Fahrzeug behalten muss.

Funktionsweise

Bei der Aktivierung der Funktion informiert sie die Anzeige 4 über die Entfernung bis Fahrzeug vor Ihnen.

- A (Grau): Funktion nicht aktiv;

- A (Grün): kein Fahrzeug erkannt;

- B (Grün): der Zeitintervall ist größer oder gleich ca. zwei Sekunden (Ihrer Geschwindigkeit entsprechender Abstand zwischen zwei Fahrzeugen);

- C (Orange): der Zeitintervall liegt zwischen ca. einer und zwei Sekunden (unzureichender Abstand zwischen den zwei Fahrzeugen);

- D (Rot): der Zeitintervall ist kleiner oder gleich ca. eine Sekunde (der Abstand zwischen den beiden Fahrzeugen ist völlig unzureichend).

Wenn der Zeitintervall zwischen den zwei Fahrzeugen unter ca. einer halben Sekunde liegt, blinkt die Kontrolllampe 4 an der Instrumententafel. Unter bestimmten Bedingungen kann der Zeitintervall eventuell nicht angezeigt werden:

- in Kurven;

- bei einem Fahrspurwechsel;

- wenn das vordere Fahrzeug weit genug entfernt oder außer der Reichweite des Sensors ist.

Bei Fahrzeugen, die damit ausgestattet sind, werden bestimmte Informationen am Head-up-Display angezeigt.

Die Funktion ist nicht verfügbar, wenn der adaptative Tempomat (Regler-Funktion) aktiviert ist.

Der Wert wird als Information angezeigt: Das System löst keinerlei Aktion auf das Fahrzeug aus.

Die Funktion ist nicht dafür bestimmt, im innerstädtischen Verkehr oder mit einem dynamischen Fahrstil genutzt zu werden (Kurven, Beschleunigungen, plötzliches Bremsen ...), sondern bei stabilen Verkehrsbedingungen.

Die Funktion greift nicht in das Bremssystem ein.

Der Bereich um die Radarkamera muss sauber und ohne Änderungen bleiben, um die korrekte Funktion des Systems zu gewährleisten.

Sämtliche Arbeiten (Reparatur, Austausch, Lackarbeiten) in dem Bereich, in dem sich die Radarkamera befindet, müssen von einem qualifizierten Spezialisten ausgeführt werden.

Sicherheitsabstandwarnung