Das bedeuten die Kontroll- und Warnlampen Ihres Fahrzeugs

Das bedeuten die Kontroll- und Warnlampen Ihres Fahrzeugs

Kontrolllampe Standlicht

Kontrolllampe der Nebelscheinwerfer

Kontrolllampe der Nebelschlussleuchte

Kontrolllampe Fernlicht

Kontrolllampe des Abblendlichts

Kontrolllampe für automatisches Fernlicht

Siehe Kapitel 1 unter „Äußere Fahrzeugbeleuchtung“.

Kontrolllampe Blinker links

Kontrolllampe Blinker rechts

Lade-Kontrolllampe

Sie muss erlöschen, sobald der Motor läuft. Wenn sie während der Fahrt leuchtet, weist dies auf zu niedrige Spannung im Ladestromkreis hin. Halten Sie - unter Berücksichtigung der Verkehrssituation - sofort an. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Warnlampe für KraftstozffMinimalstand

Erlischt, sobald der Motor läuft. Bei Aufleuchten baldmöglichst tanken.

Warnlampe STOP

Diese leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach ca. 3 Sekunden.

Wenn diese aufleuchtet, manchmal in Verbindung mit anderen Kontrolllampen, halten Sie unter Berücksichtigung der Verkehrssituation sofort an. Wenden Sie sich unverzüglich an einen Vertragspartner.

Je nach Fahrzeug erscheint gleichzeitig eine Meldung an der Instrumententafel.

Warnlampe für überhöhte Kühlflüssigkeitstemperatur

Bleibt diese während der Fahrt erleuchtet und leuchtet zugleich die Kontrolllampe®, weist dies auf eine Überhitzung des Motors in. Halten Sie an, und lassen Sie den Motor etwa ein bis zwei Minuten im Leerlauf laufen. Die Temperatur muss absinken. Schalten Sie ansonsten den Motor aus. Lassen Sie ihn abkühlen, bevor Sie den Kühlflüssigkeitsstand prüfen. Wenden Sie sich gegebenfalls an eine Vertragswerkstatt.

Kontrolllampe „Störung im Bremssystem/Handbremse nicht gelöst“

Diese leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt, sobald die Handbremse gelöst wurde. Wenn diese Kontrolllampe beim Bremsen oder während der Fahrt aufleuchtet und zugleich die Kontrolllampe®leuchtet, weist dies darauf hin, das einer der Füllstände zu gering ist; das Fortsetzen der Fahrt kann gefährlich sein. Wenden Sie sich an einen Markenhändler.

Warnung Reifendruckverlust

Siehe unter „Warnung Reifendruckverlust“ in Kapitel 2.

Warnlampe

Diese leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach ca. 3 Sekunden. Wenn diese aufleuchtet, manchmal in Verbindung mit anderen Kontrolllampen, sollten Sie baldmöglichst einen Vertragspartner aufsuchen. Je nach Fahrzeug erscheint gleichzeitig eine Meldung an der Instrumententafel.

Kontrolllampe des Abgasentgiftungssystems

Leuchtet bei Fahrzeugen mit dieser Ausrüstung beim Einschalten der Zündung auf und erlischt dann.

–Falls sie permanent zusammen mit der Warnlampe©leuchtet, wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.

–falls sie blinkt, verringern Sie die Motordrehzahl soweit, bis die Kontrolllampe erlischt. Wenden Sie sich baldmöglichst an einen Vertragspartner.

Siehe Kapitel 2 „Empfehlungen zur Wartung und Schadstoffminderung“.

BlinkerAirbag

Diese Lampe leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach ca. 3 Sekunden. Leuchtet sie, so liegt eine Störung des Systems vor. Wenden Sie sich an baldmöglichst an einen Vertragspartner.

Warnlampe „Tür nicht geschlossen!“

Leuchtet, wenn bei eingeschalteter Zündung eine Tür nicht korrekt geschlossen ist.

ABS-Kontrolllampe

Diese Lampe leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach ca. 3 Sekunden. Wenn sie beim Fahren aufleuchtet, weist sie auf eine Störung im Antiblockiersystem hin. In diesem Fall reagieren die Bremsen weiterhin normal, jedoch ohne Unterstützung durch das Antiblockiersystem.

Wenden Sie sich unverzüglich an einen Vertragspartner.

Kontrolllampe Notbremsassistent

Siehe Kapitel 2 unter „Fahrsicherheits- und Assistenzsysteme“.

Vorglüh-Kontrolllampe

Sie muss bei eingeschalteter Zündung aufleuchten. Sie zeigt an, dass die Glühstiftkerzen funktionieren. Erlischt, wenn der Motor startbereit ist.

Kontrolllampe des Standby-Modus des Motors

Siehe Abschnitt 2 unter „FunktionStop and Start“.

Kontrolllampe für die Nicht-Verfügbarkeit des Standby-Modus des Motors

Siehe Kapitel 2 unter „FunktionStop and Start“.

Kontrolllampe Wasseransammlung im Dieselfilter

Leuchtet sie während der Fahrt auf, weist dies auf das Vorhandensein von Wasser im Dieselkraftstoff hin. Wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.

Öldruck-Kontrolllampe

Diese Lampe leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach ca. 3 Sekunden. Falls die Kontrolllampe während der Fahrt aufleuchtet, halten Sie an und schalten Sie die Zündung aus. Überprüfen Sie den Ölstand. Wenn der Füllstand in Ordnung ist, liegt eine andere Ursache vor. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Kontrolllampe Bergabfahrkontrolle

Siehe Kapitel 2 unter „Fahrsicherheits- und Assistenzsysteme“.

Verschleißkontrolllampe der Bremsbeläge

Je nach Fahrzeug müssen Sie bei Aufleuchten der Kontrolllampe die Bremsbeläge baldmöglichst überprüfen lassen.

Gangwechselanzeige

Sie leuchten auf, um ihnen den Wechsel in einen höheren Gang (Pfeil nach oben) oder, je nach Fahrzeug, in einen niedrigeren Gang (Pfeil nach unten) zu empfehlen.

Kontrolllampe des elektronischen Stabilitätsprogramms (ESP).

Es gibt mehrere Möglichkeiten für das Aufleuchten der Kontrolllampe: Siehe Kapitel 2 unter „Fahrsicherheits- und Assistenzsysteme“.

Kontrolllampen des Tempomaten

Siehe Kapitel 2 unter „Tempomat“.

Kontrolllampen des Tempomaten

Siehe Kapitel 2 unter „Tempomat“.

Kontrolllampe für den Additiv-Füllstand und für Störungen im EGR-System

Siehe „Additivtank“ in Abschnitt 1.

Kontrolllampe des Warnsystems bei Spurverlassen

Siehe Abschnitt 2 unter „Spurhalteassistent“.

Warnlampe für nicht angelegten Sicherheitsgurt

Wenn der Sicherheitsgurt des Fahrers nicht angelegt ist, bleibt die Leuchte beim Starten des Fahrzeugs eingeschaltet; wenn das Fahrzeug dann eine Geschwindigkeit von etwa 16 km/h erreicht, blinkt sie, und für ca. 90 Sekunden wird ein Warnton ausgegeben.

Bei bestimmten Fahrzeugen blinkt die Leuchte auch, wenn der Sicherheitsgurt des Beifahrers nicht angelegt ist.

AirbagOFF

Beifahrer-

Siehe Abschnitt 1 unter „Kindersicherheit: Deaktivierung/Aktivierung des Beifahrerairbags“.