Zurück zur Liste

SITZBEZÜGE

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Je nach Fahrzeug ist es möglich, die Bezüge Ihrer Sitze zu entfernen (Reinigung, Personalisierung usw.).

Prinzip beim Abziehen eines Sitzbezugs

Für das Abziehen des Bezugs der Rückenlehne oder des Sitzkissens, beachten Sie immer die Richtung beim Abziehen A : Die Klettverschluss-Streifen dürfen nicht abgerissen werden.

Vorsichtsmaßnahmen

Wenn die Sitzbezüge abgezogen sind:

- benutzen Sie die Sitze nicht;

- behandeln Sie die Klettverschlüsse vorsichtig.

Waschhinweise

Beachten Sie vor allem die Waschhinweise auf den Bezügen (Etiketten);

- waschen Sie die Bezüge getrennt von anderen Textilien;

- schleudern Sie die Bezüge mit maximal 800 U/min;

- waschen Sie die Bezüge nicht mehr als 5 Mal.

Wenn die Bezüge trocken sind, diese nicht falten und nicht übereinander legen (kann Knicke und Falten hinterlassen).

Erhebliche Beschädigungsgefahr.

Je nach Fahrzeug verfügen bestimmte Bezüge über einen Schriftzug, um anzuzeigen, dass der Beifahrersitz mit ISOFIX-Befestigungen ausgestattet ist. Vergewissern Sie sich beim Einbau oder Austausch darüber, dass der Bezug über den gleichen Schriftzug wie der Originalbezug verfügt.

Führen Sie diese Schritte aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug durch.

Achten Sie beim Abziehen der Sitzbezüge darauf, dass die Gurtschlösser und die ISOFIXBefestigungen richtig freiliegen.

Vordersitz

Abziehen des Bezugs der Rückenlehne

- Neigen Sie die Rückenlehne nach hinten.

- Öffnen Sie die Reißverschlüsse 1 und 3 der Rückenlehne.

- Lösen Sie die Klettverschlüsse 5 zwischen der Rückenlehne und dem Sitzkissen.

- Entfernen Sie den Sitzbezug unter Beachtung des Abzugprinzips (Bewegung A).

Sitzbezug der Rückenlehne wieder aufziehen

- Neigen Sie die Rückenlehne nach hinten.

- Ziehen Sie den Bezug über die Rückenlehne.

- Positionieren und schließen Sie die Reißverschlüsse 1 und 3.

- schließen Sie die Klettverschlüsse 2;

- schließen Sie die Klettverschlüsse 5 zwischen der Rückenlehne und dem Sitzkissen.

Abziehen des Bezugs des Sitzkissens

- Öffnen Sie den Reißverschluss 4 des Sitzkissens.

- Entfernen Sie den Sitzbezug unter Beachtung des Abzugprinzips (Bewegung A).

Sitzbezug des Sitzkissens wieder aufziehen

- Ziehen Sie den Bezug über das Sitzkissen.

- Schließen Sie den Reißverschluss 4 des Sitzkissens.

- Schließen Sie die Klettverschlüsse 6.

Rücksitzbank

- Fahren Sie die Vordersitze nach vorne.

- Stellen Sie die Kopfstützen der Rücksitzbank nach oben.

- Legen Sie die Sicherheitsgurte frei.

Abziehen des Bezugs des Sitzkissens B

- Öffnen Sie die Reißverschlüsse 7 und 8 des Sitzkissens B.

- Entfernen Sie den Sitzbezug unter Beachtung des Abzugprinzips (Bewegung A).

Sitzbezug des Sitzkissens B wieder aufziehen

- Ziehen Sie den Bezug über das Sitzkissen B.

- Positionieren Sie die Reißverschlüsse 7 und 8 und schließen Sie sie.

- Schließen Sie die Klettverschlüsse 9.

Achten Sie beim Verstellen der hinteren Sitzbank darauf, dass die Verankerungen frei sind (keine Hindernisse, Tiere, Steinchen, Lappen, Spielzeug...).

Abziehen des Bezugs der Rückenlehne C

- Klappen Sie die Rückenlehne C mit Hilfe des Hebels 11 auf das Sitzkissen um.

- Lösen Sie die Klettverschlüsse 15 zwischen der Rückenlehne und dem Sitzkissen.

- Klappen Sie die Rückenlehne C wieder nach oben und vergewissern Sie sich, dass sie richtig einrastet.

- Öffnen Sie die Reißverschlüsse 12 und 14 der Rückenlehne C.

- Entfernen Sie den Sitzbezug unter Beachtung des Abzugprinzips (Bewegung A).

Sitzbezug der Rückenlehne C wieder aufziehen

- Ziehen Sie den Bezug über die Rückenlehne C.

- Schieben Sie den mittleren hinteren Sicherheitsgurt beiseite, um den Bezug aufzuziehen.

- Schließen Sie die Reißverschlüsse 12 und 14 der Rückenlehne C.

- Schließen Sie die Klettverschlüsse.

- Achten Sie darauf, dass Sie den Sitzbezug der Rückenlehne C richtig unter der Führung des mittleren Sicherheitsgurts 10 positionieren.

- schließen Sie die Klettverschlüsse 13;

- Schieben Sie den unteren Bezug zwischen die Rückenlehne C und das Sitzkissen B.

- Klappen Sie die Rückenlehne C mit Hilfe des Hebels 11 auf das Sitzkissen um.

- Schließen Sie die Klettverschlüsse 15 zwischen der Rückenlehne C und dem Sitzkissen B.

- Klappen Sie die Rückenlehne C wieder nach oben und vergewissern Sie sich, dass sie richtig einrastet.

Achten Sie beim Aufrichten der Rückenlehne darauf, dass sie korrekt einrastet.

Falls Sie Schonbezüge verwenden, dürfen diese das korrekte Einrasten der Rückenlehne nicht behindern.

Achten Sie auf die korrekte Positionierung der Sicherheitsgurte.

Bringen Sie die Kopfstützen wieder in ihre ursprüngliche Position.

Abziehen des Bezugs der Rückenlehne D

- Klappen Sie die Rückenlehne D mit Hilfe des Hebels 16 auf das Sitzkissen um.

- Lösen Sie die Klettverschlüsse 17 zwischen der Rückenlehne und dem Sitzkissen.

- Öffnen Sie den Reißverschluss 18 der Rückenlehne D.

- Klappen Sie die Rückenlehne D wieder nach oben und vergewissern Sie sich, dass sie richtig einrastet.

- Öffnen Sie den Reißverschluss 20 der Rückenlehne D.

- Entfernen Sie den Sitzbezug unter Beachtung des Abzugprinzips (Bewegung A).

Sitzbezug der Rückenlehne D wieder aufziehen

- Ziehen Sie den Bezug über die Rückenlehne D.

- Schließen Sie den Reißverschluss 20.

- schließen Sie die Klettverschlüsse 19;

- Schieben Sie den unteren Sitzbezug zwischen die Rückenlehne D und das Sitzkissen.

- Klappen Sie die Rückenlehne D mit Hilfe des Hebels 16 auf das Sitzkissen um.

- Schließen Sie den Reißverschluss 18 der Rückenlehne D.

- Schließen Sie die Klettverschlüsse 17 zwischen der Rückenlehne und dem Sitzkissen.

- Stellen Sie die Rückenlehne D komplett auf und achten Sie darauf, dass sie richtig einrastet.